Gedichte

Gedichte · 20. Dezember 2020
Vier Kerzen im Advent © Horst Rehmann Die erste Kerze brennt für Stille, für Ruhe und Gemütlichkeit, für Herzlichkeit und für den Wille, zu leben in Behaglichkeit. Die zweite Kerze brennt für Hoffnung, für die Kraft und für den Glauben, für Vernunft und für die Achtung, und für die weißen Friedenstauben. Die dritte Kerze brennt für Anstand, für Respekt und auch für Güte, für Gerechtigkeit und für Verstand, und für's eigene Gemüte. Die vierte Kerze brennt für Liebe, für...
Gedichte · 06. Dezember 2020
Immer ein Lichtlein mehr im Kranz, den wir gewunden, dass er leuchte uns sehr durch die dunklen Stunden. Zwei und drei und dann vier ! Rund um den Kranz welch ein Schimmer, und so leuchten auch wir, und so leuchtet das Zimmer. Und so leuchtet die Welt langsam der Weihnacht entgegen. Und der in Händen sie hält, weiß um den Segen ! - Matthias Claudius 1740 - 1815 -
Gedichte · 21. Juni 2020
Faltertanz auf Blumenwiesen Sommernächte lau und still Herrlich, kühles Nass genießen Vater schürt den Gartengrill Sommernächte lau und still Zauberhafter Duft der Rosen Vater schürt den Gartengrill Endlich wieder kurze Hosen. Zauberhafter Duft der Rosen Trubel herrscht am Badestrand Endlich wieder kurze Hosen Barfuß durch den heißen Sand Trubel herrscht am Badestrand Herrlich, kühles Nass genießen Barfuß durch den heißen Sand Faltertanz auf Blumenwiesen - Anita Menger -