· 

Weisst du noch?

Erinnerst du dich noch an den Blogeintrag vor Ostern mit diesem Bild? Als ich dazu beschrieben habe, wie ich aus Milchtüten (in meinem Fall aus Mandelmilchtüten) diese Behältnisse gebastelt habe. Zeigen konnte ich dir damals nur die Rohfassung - also, die mit Stoff überzogenen Täschchen. Ich sprach davon, dass ich sie dann noch verzieren wolle. Doch schliesslich wollte ich so kurz vor dem Verschenken nicht alles Preis geben.

Ich denke, ich bin dir noch Bilder des Endergebnis schuldig. Jetzt wo alle verschenkt und Ostern schon längst die Türen geschlossen hat.

Leider hat mir die Zeit nicht gereicht für alle meine Lieben eines zu Basteln. Deswegen oder auch so, werden darum weiter Milchtüten gesammelt und hübsch eingekleidet. Denn schliesslich sind da noch Geburtstage und andere Gelegenheiten so was zu verschenken. Mit Inhalt versteht sich.

Und - unter uns - genau dieser Ostertaschen Inhalt stellte mir ein ganz kleines bisschen das Vorhaben keine Süssigkeiten mehr essen zu wollen auf den Kopf. Auch ich bin nur ein Mensch - und so wurde das eine oder andere Schoko Ei anstatt verschenkt, kurzerhand in meinen Mund gesteckt. hahaha

"Davon geht die Welt nicht unter" - (Zarah Leander Song) könnte ich nun singen.

 

Doch den Bock zum Gärtner machen möchte ich nun zukünftig auch nicht und so werden ab jetzt solche Taschen nur noch mit Badezusatz, Seifen, Tee oder anderen netten Sachen zum Verschenken parat gemacht. (Schmunzel) Ja - ja – das Leben ist manchmal kein Ponyhof. hahaha

Kommentar schreiben

Kommentare: 0