· 

Rosa Traum

Ich war vom Einkaufen auf dem Nachhauseweg, als mir etwas weiter vorne eine rosa Wolke ins Auge fiel. "Das kann nicht sein..." dachte ich und schon steuerte ich über die kleine Quartierstrasse in Richtung Pink.

Schon Bald stand ich mit dem Handy bewaffnet in seiner Nähe..."Ist es eine Japanische Zierkirsche?" stellte ich mir selbst die Frage. Doch im Prinzip ist es doch egal was es ist, denn es ist einfach nur unglaublich schön.

Ich knipste und knipste, ein Foto nach dem anderen. Ertappte mich wie ich lächelnd darunter stand und mich wie eine Schnee- Nein!!! eher wie eine Blütenkönigin freute. So als wäre er mir.

Ich schaute nach Oben und hunderte, ach was sag ich ... eher tausende von Blüten guckten freundlich auf mich herab. 

"Mein Gott" schrieb ich später meiner Freundin, der ich nach Ankunft zu Hause sofort ein Bild zusendete "Stell dir vor, man müsste diese zählen." 

Ihre Reaktion zeigte mir, dass es ihr anhand der Fülle so ähnlich ging wie mir: "So alt werden wir gar nicht" (Lach Smiley) Doch ich glaubte zu wissen, dass eher diese Pracht verblüht sein würde, bevor wir mit dem Zählen zu Ende sein würden.

"Ob ich dort bei dem Haus mit dem Baum mal klingle, um zu erfragen, was das für ein Prachtstück sei...? Mal schauen. Oder ich wälze eines meiner Gartenbücher, um den Namen zu finden.

 

Doch im Moment gehe ich hin und wieder dort lang und geniesse einfach den Anblick. Einen Anblick auf Zeit, mit dem Wissen, dass ich ihn...so Gott will...nächsten Frühling wieder geniessen darf. Den pinken Baum an der Strasse auf dem fremden Grundstück. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0