· 

Elise

Elise sei ihr würde sie heissen. Auch wenn man diesen Namen in der Deutschschweiz in voller Länge ausspricht, für mich ist es Elise in Französisch...es hört sich ohne E Benennung viel weicher und sanfter an.

So auch ihr Fell. Das in Filz daher kommt, wie alles an ihr. 

Ich fand sie gestern Morgen in meinem Milchkasten. Als ich neugierig den schwarzen Deckel ihres Behelf Stalls hob, guckte sie mich freundlich an. Sitzend und geduldig wartend auf grünem Kunststroh. Ein Kärtchen mit äusserst lieben Worten löste das Rätsel, wer mich zur Kuhbesitzerin auserkoren hatte.

Natürlich bot ich Elise mit ihrem weiss-roten Lutscher sofort ein Zuhause an. Raus aus dem Schächtelchen und rein in die warme Stube sozusagen. 

Rasch ein Fotoshooting liess sie stoisch über sich ergehen. Ein Weibchen durch und durch. hahaha

Wie süss - die Idee, so ein Geschöpf aus Filz zu kreieren. Ich muss sagen, mit jedem Blick, den sie von mir erhascht, macht Elise gute Laune.  

Und man hat das Gefühl es würde nicht mehr lange dauern und flüstert schon Bald: "Gute Laune ist das A & O und weisst du was? Ich bleibe nun immer bei Dir und sorge dafür, dass genau das - nämlich die Gute Laune, nicht verloren geht."

 

Wie süss - kann ich da nur sagen und ein Riesen Danke an die Überbringerin...Die Überraschung traf voll ins Herz!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0