· 

Kalorien

Den Kalorien den Garaus machen, so arg und einfach, dass sie grösstenteils verschwinden. Das habe ich bei Malerarbeit, soeben im TV gehört.

 

Dort wurde ein Experiment mit Zwillingendamen gemacht, welchen zuerst alle Werte erfasst wurden und dann...

Dann assen beide eine Woche dasselbe. Nudeln - Kartoffeln - Reis mit Beilage. 

Der kleine Unterschied, dass die eine frisch gekochtes zu sich nahm und die andere aufgewärmtes, aus dem Kühlschrank versteht sich.

Nach einer Woche wurden die Blutwerte der Damen erneut gemessen und die Waage konsultiert.

Siehe da aufwärmen lohnt sich tatsächlich. So erklärt der Professor in der Sendung.

Durch die Kühlung nach dem Kochen verlieren sich viele Kalorien und das was da ist wandelt sich in Ballaststoffe. Dies wiederum ist gut für die Verdauung. Fördert die Darmtätigkeit.

E Voila - Simsalabim -

weniger Kalorien, weniger Kilos und bessere Blutwerte. 

 

So einfach kann etwas sein, wenn man es denn weiss. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0