· 

lass es brennen...

Manchmal ist es ein Satz, der mich in den Bann zieht und mich unhörbar auffordert ein neues Buch zu kaufen. Hier waren es sogar mehrere Sätze. Alle in einem Bericht in einer Zeitschrift über Glennon Doyle, veranlasst mich wirklich, nach dem ich diesen Blog geschrieben habe, ihr Buch zu bestellen. Wie großartig das dabei eines zum andern kommt, denn zum Geburtstag erhielt ich vom Bücherversand meines Herzens einen Gutschein. Einlösen werde ich ihn und schuld...ich streiche das Wort Schuld und werde es positiver mit Massgeblich besetzen, sind folgende Sätze der Zünder dazu...

 

Satz 1 & 2

"Mit zehn Jahren fangen Kinder an, ihr wahres Selbst zu verstecken, um so zu werden, wie die Welt sie haben will.

10 ist das Alter, in dem wir mit unserer Zähmung beginnen..."

und dann beschreibt die Autorin was wir alles tun, um brav und angepasst zu werden...

 

Satz 3

"Manchmal heisst mutig sein, alle anderen im Stich zu lassen, nur sich selbst nicht."

 

Satz 4 & 5 & &

"Vielleicht war uns Eva niemals zur Warnung, sondern zum Vorbild gedacht. Gesteh dir dein Verlangen ein. Iss einen Apfel und lass es brennen."

 

Eigentlich hatte sie das Lasso definitiv bei Satz 3 nach mir geworfen, nachdem bei 1 & 2 die Neugierde winkte und ab 4 die verlockende Aufforderung, ob ich ansatzweise schon eine Eva bin, meinen Namen rief. 

Denkst du...es könnte dich auch interessieren?

Dann hier die nötige Info mit dem Wunsch an uns Beide, dass wir in dem Buch finden, was es nach diesen Sätzen verspricht.

 

*Ungezähmt* von Glennon Doyle (Bestseller Autorin)

 

ist Deutsch im Rowohlt Verlag mit 351 Seiten erschienen.  

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0