· 

Kalender

 

Vor langer Zeit erhielt ich einen Briefumschlag, der von seinem Erscheinungsbild sehr speziell war. Bunt, mit Muster und einer aufgeklebten Adressetikette.

Beim genaueren Hinsehen konnte ich feststellen, dass er aus einem Kalenderblatt hergestellt worden war. 

Ja ok - ich weiss, solche Dinge werden manchmal von Bewohnern in Seniorenheimen gemacht. Nicht jedermanns Gusto. Sollte es nun auch bei dir einen Geschmack von... ach du weisst schon - eben eines Seniorenbastelnachmittags hervorrufen...dann kann ich da 100% Abhilfe schaffen. Auch wenn erst erwähnen will, dass ich absolut nichts gegen solche Aktivitäten in genannten Heimen aussprechen kann, denn die Hauptsache es wird noch was mit den Bewohnern unternommen. 

Ich bin der Überzeugung, dass es bei der erwähnten Arbeit auf die Motive ankommt. Schon Bald (nach Erhalt dieses Couverts) begann ich meine eigenen herzustellen.

Ich erinnere mich gut, die ersten waren aus Bildern vom Meer. Mit viel Segelbooten, Leuchttürmen, Matrosen auf Aussichtsmast, Gischt, hohe Wellen und viel Blau in allen Schattierungen. Er kam bei den Empfängern meist mit einer Geburtstagskarte im Innern gut an.

Im Moment verarbeite ich Schatzes Motorrad Kalender. Oder solche die ich mit eigenen Motiven mit Hilfe eines Onlineanbieters gestalten liess. Darauf zu sehen – Hund und nochmals Hund oder Makroaufnahmen von Blumen und Gräsern.

Ach! Und dann brachte mir die liebe Jessie einst einen Riesenkalender vorbei, der Wahnsinns Bilder von Surfern, Kajakfahrten, Bungeejumping, Gebirgsbesteigungen usw. in den schönsten Farben und Bildern präsentiert. Ein Blatt würde wahrscheinlich sogar 2-3 Couverts zulassen. So gross wie er ist.

Obwohl? Ob ich den zerschnipple? Ich weiss noch nicht...Dieses Hin und her geht nun schon 1 Jahr und vielleicht noch weitere Jahre. Er ist einfach zu schön. 

 

Die Vielfältigkeit der Motive auf Kalendern ist so riesig, da wäre bestimmt auch was für dich dabei, wenn du denn auch möchtest... na was wohl - Couverts kleben. lach! Und wenn es sich erst herumgesprochen hat, dann wird die Auswahl unterumständen immer grösser, weil Freunde und Bekannte, die ihren nicht mehr entsorgen, sondern erst dich kontaktieren, ob du denn vielleicht ihren vom Nagel genommenen auch möchtest. lach!

Wie gehst du vor:

Du nimmst ein Couvert aus dem Handel, öffnest es vorsichtig in seiner ganzen Grösse und fertigst dir aus Karton eine Schablone an. Und dann kann es losgehen. Du brauchst eine Schnittfeste Unterlage, einen Stift, um die Grösser der Schablone zu übertragen, ein Cuttermesser, evtl. eine Schere und Kleber. FERTIG! 

 

Schatz war von den Briefumschlägen aus seinem Moto Kalender gestern Abend begeistert. Das bedeutet für mich, dass ich die nächsten Jahre am Ende von 356 Tagen seinen aus der Werkstatt erhalten werde. Da kann ich nur noch sagen "Bingo" es lebe das Kalenderblatt und Schatz natürlich! Grins! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0