· 

X wie...

Guten Mutes habe ich alles durchforstet was mir zur Verfügung stand. Doch ausser das X wie Xylophon und einige Chemiefachnamen stand nirgends verwertbares. Damit ist das eingetroffen was ich unbedingt verhindern wollte.

Das X, und das weiss jeder der gerne Scrabble spielt, ist nicht gerade der Bringer in Punkto Lieblingswort. Schon gar nicht wenn es um ein Beschäftigungstipp gehen soll.

Ok - vielleicht wäre ein Flaschen Xylophon etwas? Doch heute, wo jeder aus dem PET Behälter trinkt, wird es eher schwieriger. Es sei denn man nimmt hohe Gläser und befüllt diese in einer Reihe aufgestellt mit unterschiedlichen Flüssigkeitsmengen. Mmmmhh! Ehrlich, da mach ich lieber Schlagmusik auf Kochtöpfen. lach!

Man könnte sagen: «Das war ein Satz mit X» wie Schatz gescheitertes hin und wieder mal nennt. 

Und ich gebe ohne Scham zu, ich kann Dir heute unter diesem Buchstaben nichts Weiteres anbieten. Schlimm? nö ich glaube nicht - oder?

 

Also ich sage Dir für heute Tschüss und bleib Xsund (Gesund auf Schweizerdeutsch) bis morgen zum 2. letzten Buchstaben des Beschäftigung Alphabets. Kinder wie die Zeit verrinnt. Da wird ja das X in der Pfanne verrückt – hahaha - 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0