· 

U wie...

U wie umami...

Ein Wort das seit einigen Jahren in den modernen Küchen kursiert. Umami - eine Ergänzung zu den übrigen Geschmacksgenüssen. Salzig, sauer, süss, und bitter. Möchtest Du mehr über Umami erfahren, dass als natürlichen Geschmacksverstärker dient, dann findest du gute Erklärungen zum Thema im Internet.

Meine Aufgabe heute mit dem Buchstaben U, besteht in einer selbstgemachten Gewürzzusammenstellung. Umami lässt das Wasser im Munde zusammenlaufen, dass verspricht Dir der Fachmensch!

Eben viel Geschmack.

Man nehme alles in gleichen Teilen für das Grundrezept:

  • getrocknete Tomaten
  • getrocknete Shiitake- oder Steinpilze
  • Parmesankäse

Möchtest Du es noch etwa verfeinern, kannst Du folgendes hinzugeben:

  • getrocknete Knoblauch
  • getrocknete Kräuter der Provence 
  • eine brise Salz
  • eine brise Zucker
  • Walnüsse 

auch wieder alles gut getrocknet, sonst schimmelt es im Glas. 

erst jede einzelne Zutat mixen, dann zusammen, so dass ein Pulver entsteht. Nochmals gut durchtrocknen lassen. 

Wenn es gut durchgetrocknet war, hält es sich lange in einem Schraubglas. 

Anstelle von Brühwürfeln, kannst du nun dieses Gewürz für Suppen, Saucen und Aufläufe benutzen. 

 

Möchtest Du es noch etwa verfeinern, kannst Du folgendes hinzugeben:

  • getrockneten Knoblauch
  • getrocknete Kräuter der Provence 
  • eine brise Salz
  • eine brise Zucker
  • Walnüsse 

auch wieder alles gut getrocknet, sonst schimmelt es im Glas. 

 

Ich finde, dass dies ebenfalls hübsch beschriftet, ein gutes Geschenk sein kann. Ich sage - Weg mit von den handelsüblichen Geschmacksverstärkern, mach ihn dir selbst. Denn nur wenn man weiss was drin ist, macht das Geniessen noch mehr Freude. 

 

Gutes Gelingen und guten Appetit!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0