· 

I wie...

I wie Indianer. Das war das erste Wort, dass mir in den Sinn kam. Und als würden die 2 Gedanken zusammengehören, gesellte sich die Idee hinzu etwas zu tun, dass ich schon lange wollte, jedoch der passende Moment fehlte.

Nun war er da - habe mich gestern rangehalten, damit ich es Dir heute zeigen kann. In Wort und Bild versteht sich. Keine Sorge, es ist etwas das Du getrost in mehreren Etappen nach machen kannst. Die Anleitung sah ich vor Jahren mal im Internet, doch da ich sie nicht mehr gefunden habe, bastelte ich es aus dem Gedächtnis nach. 

Lass Dich nicht täuschen es sieht vielleicht schwieriger aus als es ist.

Und in anderen Farben bestimmt auch etwas für Männerhände und zum Zeitvertreib. Vielleicht eine Überraschung für die Freundin oder um sonst jemandem eine Freude zu machen, egal ob Mann, ob Frau dieses Einzelstück gestaltet.  Ausserdem ist so viel Bastelluft nach Oben offen, dass dir vielleicht noch weitere Verzierungsmöglichkeiten in den Sinn kommen. Z.B. mit Naturmaterialien. Echten Federn, Stöckchen, Kiesel o.a.

Also nun geht`s los, wir gestalten einen kleinen Traumfänger. Denn was liegt bei einem Indianergedanken näher...?

Übrigens aus einer zuverlässigen Quelle habe ich erfahren, dass die Indianer davon überzeugt sind, dass ein Traumfänger nur bei dem wirkt der ihn auch gemacht hat. Ich bin überzeugt, wenn Du ihn mit viel Liebe und Passion gestaltest, bringt er jemand anderem viel Glück und Freude. Bevor ich es vergesse, in diesem angegebenen Format, passt er super in ein C5 Couvert einer Geburtstagskarte. Schmunzel!

Lege Dir folgendes bereit:

  • Einen ca. 1,0cm - bis 1,5cm breiten Kartonreif (z.B. von Klebeband, Schachteldeckel oder selbstgemacht)
  • genauso breite Papierstreifen (aus Zeitschrift, Zeitung, buntem Papier o.a.) wie dein Reif breit ist. Die Länge der Streifen sollten alle gleich sein.
  • Einen Schaschlik Spiess oder eine Stricknadel o. etwas ähnliches
  • einen etwas dickeren Faden
  • Leim
  • eine Pinzette, nicht dringend notwendig, doch mir half es, um besser greifen zu können
  • 1 Bleistift
  • Schere
  • ein Blatt Papier (das 2mal gefaltet werden kann) 
  • Evt. Perlen, Farbe, anderes Dekomaterial

Weiter geht es zur Anleitung per Foto (beim Anklicken mit Text) 

 

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und viel Kreativität. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0