· 

Männerkarten

Für einen Mann eine Geburtstagskarte zu gestalten ist oft nicht so einfach. Die Motivwahl ist es, was mich manchmal lange nach dem Richtigen suchen lässt. Doch, wie heisst es so schön: "Ein blindes Huhn findet auch ein Korn." oder in diesem Fall ein Blatt aus einem Heft, das mit Weinflasche, Fass und Glas sich förmlich anbot verarbeitet zu werden. Noch ein paar Trauben und ein Blatt, auf Karton geklebt, ausgeschnitten und angebracht...etwas nach koloriert, entstand meiner Meinung nach, eine ansprechende Karte. 

Und nun - ab ging sie die Post, an einen lieben Bekannten, mit einem im Text enthaltenen Wort, das mir super gefällt: "Teenagerspätlese". Dies hörte ich vor kurzem in einem Interview, als es eine Dame als Bezeichnung für das Altern benutzte. Für mich selbst ist es immer wieder spannend, wenn eines zum andern kommt, um am Ende als Ganzes vor mir zu liegen. Eine persönliche Geburtstagskarte. Eine Arbeit die mir einen Ausgleich im Alltag schenkt.

Und wenn du nun sagst, ich mag oder kann nicht was selbst Gebasteltes herstellten. Du auf eine gekaufte Karte zurückgreifen würdest…Da sag ich: «Super!» mit Daumen hoch!

 

Denn jeder weiss, wie man sich freut, wenn man im Postkasten eine Nachricht entdeckt, die sagt: «Ich habe an Dich gedacht» 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0