· 

Reich

Abends wenn ich im Bett liege, beim Moment kurz vor dem Einschlafen, lasse ich hin und wieder den Tag Revuepassieren. Bei dieser Gelegenheit fällt mir immer wieder auf, dass ich jeden Tag etwas dazu lerne. Nun könnte man meinen ich hätte ein spannendes und umtriebiges Leben, mit Terminen oder vielen Begegnungen, doch dem ist nicht so. Schatz nennt es immer wieder mal, wenn er mich hochnehmen möchte "ein Reizarmes Dasein" und lacht dabei. Ganz so ist es schon nicht. Doch ich glaube jeder der sehen und lernen möchte wird vom Leben gut bedient. Egal ob er/sie als Partymaus, Bürohengst oder als Einsiedlerkrebs lebt. 

Heute habe ich gesehen, dass die Stiefmütterchen trotz der Minus Temperatur blühen, es sei denn sie sind mit einer dünnen Reisig Schicht überdeckt. Ausserdem erfahren - dass es eine Kalifornische Pflanze gibt, die in meinem Nasenspray zur Befeuchtung, Heilung und Pflege zuständig zu sein scheint. Auch für vieles andere angewendet werden kann (Yerba Santa hier klicken für weitere Info) 

Und dann war da noch die Trainingseinheit mit Naya. Sie hat uns heute etwas abverlangt. Macht nichts - wir haben voneinander gelernt. Meinem Hund etwas so rüberzubringen, dass er versteht was ich von ihm möchte war bislang nie bis selten ein Problem, doch heute...

Ok - Es hat im ersten Anlauf, erst geklappt, im Zweiten ist es voll in die Hose - oder soll ich eher sagen, ins Fell gegangen. Lach! Dann ein Abbruch mit Denkphase - Mittagessen, Pause und nochmals das Hirn eingeschaltet. Neu motiviert und ohne einen Gedanken an den Misserfolg, gingen wir frischen Mutes an den 2. Versuch. Schliesslich lernt man auch aus Niederlagen, Misserfolgen und Nichtgelungenem. Alles hat einen Lerneffekt, wenn man ihn sehen will.

Und was soll ich sagen, Jepeeeh! Ein Teilerfolg, auf dem ich Aufbauen kann, ist zu verzeichnen. Wir strahlten uns an…wie Siegerinnen das Tun! Lach!

 

Naya wird bestimmt die Tage davon berichten, doch im Moment macht sie einen Erholungsschlaf. Ich lasse sie...und ich schnaufe auch durch und mache mir Gedanken zu weiteren Schritten. So lerne ich jeden Tag aufs Neue - schön, dass man es sich bewusst machen kann, denn das lässt ein Gefühl von REICH zu sein aufkommen. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0