· 

Unerwartet

Jemandem etwas schenken ohne das er damit rechnet, ist doch eine schöne Sache. 

Jemandem etwas schenken ohne, dass der oder die Beschenkte weiss, von wem es kommt, ist etwas Besonderes. Beim Gedanken, wie es entdeckt wird, Freude aufkommt und das Hirn zu arbeiten beginnt, weil unbedingt herausgefunden werden will von wem es ist, ist einfach köstlich.

In diesem Belang sind meine Freundin und ich gleich gepolt. Schenken macht Freude!

So sass sie eines Tages in ihrer Stube, es war bestimmt abends und das heissgeliebte Feuer knisterte im Ofen, als sie folgende Idee hatte. Erdnüsse sollten ein Gesicht erhalten und dann eine Reise im Umkreis antreten. 

Gedacht - getan! Ganze Erdnuss Familien mit lachenden Gesichtchen entstanden unter Vorfreude. Hast Du schon einmal eine Erdnuss (natürlich die Ungeschälten) genau betrachtet. Da gibt es welche mit einem geraden Rücken, einige etwas schief, welche die lieber einen Osteopathen aufsuchen sollten. Wiederum andere mit einem Bäuchlein, andere mit einem runden Po und zu Guter Letzt verschiedene Kopfformen. Mittels Stifts war ihnen rasch ein Lächeln auf die Schale gemalt. Bei so vielen Mundwinkeln, die nach Oben zeigten, kam in der warmen Stube bestimmt eine ganz spezielle Stimmung auf.

Und ich sehe meine Freundin in Gedanken, ebenfalls mit einem Lächeln den Erdnüssen ein bisschen Leben einzuhauchen.

Einige Zeit später machte sie sich auf den Weg. Das Aufsuchen von Briefkästen, Fenstersimsen und Eingangsbereichen stand auf dem Plan.

Wahrscheinlich wissen einige Leute heute noch nicht, durch wen die freundliche Familie Peanuts im Milchkasten ein kurzfristiges Zuhause gefunden hat. "Es hat so Spass gemacht" erzählte mir meine Freundin "Ich sollte es mal wieder tun" Sie strahlte über das ganze Gesicht, obwohl es laut ihrer Erzählung schon einige Jahre her sein musste.

Doch das spielt bei dieser Art von Schenken absolut keine Rolle, das Gefühl dabei ist nachhaltig.

 

Ich finde das eine schöne Geschichte, die nicht nur in der Adventszeit durchgeführt werden kann. Schenken, muss nicht gross sein, auch nicht nur zu Geburtstagen, Ostern oder einen anderen Feiertag. Niemals auf irgendwas warten muss. Es muss auch nicht unbedingt eine lächelnde Peanuts sein... Denn die Fantasie ist frei und der Umsetzung sind keine Grenzen gesetzt. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0