· 

Sich sehen

 "Zuhause bei meinen Eltern in Ostfriesland trinken wir immer um 3 Uhr nachmittags drei Tassen Tee. Da meine Schwester auch in Hamburg wohnt, trinken wir jetzt auch hier zusammen Ostfriesentee und quatschen - alles andere kann erst mal warten."

 

Als die Grafikerin Lisa Roskamp diese Worte dem heutigen Kalenderblatt zur Verfügung stellte, konnte sie nicht ahnen, dass die Weltlage solche Treffen als unvernünftig einstufen wird. Sie zum Wohle aller nicht durchgeführt werden sollen. 

Doch immer auf der Suche nach Lösungen und Idee bei Problemen, dachte ich an folgendes: "Warum nutzen wir nicht unsere Möglichkeiten? Selbst WhatsApp stellt es in sein Angebot und auch viele andere Anbieter. Die Bildtelefonie meine ich damit. So mache ich mir eine Tasse Tee parat, drücke auf das Zeichen auf meinem Handy, IPad oder PC, natürlich nur nach vorgängiger Absprache mit meiner Freundin. Und nun können wir eine Teestunde starten. Wenn ich dann die Kritik an meinem eigenen Bild, welches ich meist nicht so vorteilhaft finde, beiseiteschiebe, so kann doch tatsächlich eine spezielle Teatime Zustandekommen. Denn ich bin überzeugt, Themen finden wir so oder so genügend. Und bestimmt wird es einer Eingewöhnungsphase lockerer und spassiger…das denk ich mir.

 

Ach! Bevor ich es vergesse, 3 Tassen werden es bei mir nie sein... Du kannst Dir denken warum. Lach - Doch dafür benutze ich eine Halterung für meine Kommunikationshilfe mit aktueller Bildmöglichkeit. Im Notfall benutze ich meine nie benutzten Kochbücher. Damit die auch mal eine Sinnvolle Aufgabe erhalten. Und damit habe ich dann eine Hand für die Teetasse frei und die andere für ein Stück Kuchen oder Kekse. Na, wenn schon denn schon! Lach!

Und noch was... Nur der Betrachter seines eigenen Gesichts kritisiert daran herum. Findet er könnte besser, schöner und attraktiver rüberkommen, Die Bildqualität würde nicht gerecht, das Doppelkinn zu gross, die Augen zu klein oder der Mundwinkel schief. Und Oh Gott, was für eine Hautfarbe. - lach- Ich schminke mir das hier und jetzt grad ab.

 

Denn das Gegenüber kennt uns genauso und stell Dir vor, sie mögen Dich so wie Du bist und rüberkommst! Oder ein weiterer Trost - er oder sie hat bestimmt sich gegenüber meist dieselbe Haltung – hahahaha! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0