· 

Zeit

Hey! Wo ist sie...? Die Zeit... die Tage sind verflogen wie ein Schwarm Vögel nach einem Händeklatschen. Da wollte ich noch dies und das und nun...? Nun gibt es nur noch *das* das ist das Nötigste. Das *dies* wird einfach weggelassen. Die Welt wird davon schon nicht untergehen. Doch bleiben die Gedanken und die Frage, was hat mir meine Zeit gestohlen, regelrecht getilgt? Was war es bloss...

Es ist schwer auszumachen, trotzdem ist rasch ein Schuldiger gefunden *Der Alltag* ist es und muss herhalten. Dieses Jahr war eh alles anders als in den anderen Jahren zuvor.

Auch es ist schuld. Und so sammle ich mich und sage mir: «Egal - Nun nur nicht in Hektik verfallen, sonst sind die verbleibenden Tage mit dem Adventszauber auch hin und diese möchten auf keinen Fall verloren gehen.»

So packe ich in aller Ruhe und im Beisein meines Hundes, im Kämmerlein mit etwas leiser Musik meine ersten Geschenke ein. Buntes Papier, rot-grüne Satinbänder, Klebstreifen und die Vorfreude das Gesicht der Beschenkten Person erahnend, besänftigen meine Seele und mein Herz.

Lässt meine Frage *Wo ist sie...die Zeit - wo abgeblieben* auf der Strecke. Und so mache ich Schritt für Schritt weiter, so als sei alles ganz normal und freue mich auf Weihnachten.

 

Also für nächstes Jahr, das steht fest… wünsche ich mir Zeit, die in Normalgeschwindigkeit sich bewegt. Das wäre doch nicht zu viel verlangt. (grins) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0