· 

Einfach

Miniaturlandschaften scheinen nun nicht nur im Trend, sondern sie gefallen mir ganz besonders gut. Doch fertig kaufen… mmmmhhh Das möchte ich nicht.

Vielleicht kam ich deswegen auf die Idee. Der Zufall wollte es nämlich, dass ich dieses Auto aus einer Blechdose (Perrier) in Afrika gefertigt, in meiner Dekokiste wiederentdeckte. Wie wäre es, wenn ich...

- das alte Holztablett als Untergrund nehme

- am Innenrand eine kleine Lichterkette befestige oder hineinlege.

- Mit Stopfwatte Schnee imitiere

- die kleinen Tannen, welche ich vor 4 Jahren gekauft und die sich beim Anfassen wie kleine Klobürsten anfühlen, hinstelle.

- diesen auf der Spitze, mit ein wenig Stopfwatte, ein Kunstschneehäubchen setze

- zum Schluss noch kleinere Weihnachtskugel von der Aufhängung befreie und in den *Schnee" lege. 

Gedacht - getan! Fertig! Eine allzu hübsche Dekoration entstand so und diese erzählt sogar eine Geschichte. Der eine Tannenbaum wurde nämlich auf das Dach des Autos gebunden. Und so sieht es grad aus, als wäre jemand an diesem verwunschenen Ort gewesen und hätte sich diesen zukünftigen Weihnachtsbaum gekapert...

 

Ach, Basteln und gestalten macht einfach Spass! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0