· 

Getrocknetes Danke

Es gibt viele Dinge in meinem Leben für die ich Dankbar bin. Aufgeschrieben, würde es eine lange Liste ergeben. Und vielleicht auch bei dem einen oder anderen ein Erstaunen hervorrufen, da es sich meist nicht um Materielle Dinge handelt.

Ein Punkt dabei ist, die Dankbarkeit, dass ich mir ohne Widerstand von irgendwoher Zeit einräumen kann, um meine Kreativideen umzusetzen. Also frei über meine Planung bestimmen kann.  

So wie heute Morgen wo ich um 5:15h mit Schatz aufgestanden bin und nach seiner Abfahrt zur Arbeit, gleich begonnen habe das Nötige zu erledigen. Mit Hund Spaziergang, Füttern, Einkaufen, kurzes Frühstück, Putzen, mit Hund etwas neues Eintrainieren und dann…

…erlaubte ich mir 60 Bastelminuten einzuziehen. Auch wenn ich gar nicht so lange brauchte. Während die Waschmaschine lief, sammelte ich die verschiedenen Behältnisse mit getrockneten Kräutern, Blüten und Samen zusammen, steckte den Heisskleber an den Strom, belegte den Tisch mit Zeitung und holte die einst gekauften Strohkränze hervor. 

Und dann macht sich eine ungeheure Dankbarkeit breit, weil die Materialen es mir wie immer echt angetan haben. Soooo schöööön!

Die von mir getrockneten Kapseln der Jungfern im Grünen, die Hagebutten und die Stängel der Knoblauchrauke wie schön. Ich klebte diesmal sogar, ohne mich an der Heissklebepaste zu verbrennen. Was für ein Wunder - DANKE! :-)

Und wie es durch die Hitze des erwähnten Leimes zu riechen begann. Die Jungfern etwas neutral. Doch das warm werdende Stroh --- mmmhhhh! Die Rauke verströmte einen Duft von Tabak und die Hagebutten rochen lecker fruchtig. Eine gute Mischung, die mein Danke Gefühl noch mehr hochleben liessen.  

2 Kränze stellte ich so fertig. Bei dem einen fügte ich unten in der Mitte noch einen getrockneten Rosenkopf an. Durch Beide Kränze zog ich mit einer Schlaufe eine dicke Schnur zur Befestigung. Und dann wurden die 2 neuen Werke an die Stange an der Wand gehängt. Dort, wo in den letzten Wochen schon 2 Hagebuttenkränzchen und ein Majoran Kranz ihren Platz gefunden hatten.

 

Mein Vorhaben diese schwarze Eisenstange, welche mit 4 in der Wand eingelassenen Ladenhalterungen festhält, mit verschiedenen Kränzen, in diversen Grössen zu bestücken wächst von Mal zu Mal. Ich bin glücklich die einstigen Sommerboten nun den ganzen Herbst über in getrockneter Form betrachten zu können. Ein Stück von Mutter Natur im Wohnzimmer zu haben, in den typischen Herbstfarben. Danke! Es ist wirklich ein Geschenk! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0