· 

Streichen

Heute Abend vor dem Schlafen gehen, werde ich für mich ganz allein folgende Frage beantworten:

 

"Welche Worte streiche ich aus meinem Leben?"

 

Welche will ich weniger oder gar nicht mehr verwenden?

 

Welche bereiten mir ein ungutes Gefühl oder nehmen mir sogar meine Freude?

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Dagmar (Dienstag, 25 August 2020 21:48)

    Das Wort Trauer - ich werde es streichen! Denn Trauer geht einher mit Freude. Die Resonanz aus Trauer war vormals Freude. Und man sollte sich bei Trauer immer die Freude in den Vordergrund holen, dann wird die Trauer automatisch sofort abgeschwächt! In diesem Sinne, es wird Alles gut - allerliebste Grüße!!! ❤

  • #2

    hei-angel (Donnerstag, 27 August 2020)

    So sehe und halte ich es auch❣️
    Vielen Dank liebe Dagmar für die An- & Einsicht in Deine Lebensphilosophie zum Thema „welches Wort streiche ich in meinem Wortschatz“
    Wünsche Dir von Herzen alles Liebe � und Gute �