· 

Rana

Bloff - machte es und aus dem Augenwinkel sah ich eine Mini Sekunde davor etwas Braunes aus dem Himbeerstrauch fallen. An diesem war ich grad in Arbeit. Das Entfernen der alten Triebe stand an, so dass sich für nächstes Jahr die Neuen Fruchttragenden entwickeln können.

"Ein Vogel?" Dachte ich, machte instinktiv ein Schritt beiseite und erblickte in dem Moment dieses Tierchen. (Foto) Der Eindruck es sei etwas aus dem Himbeerstrauch gefallen, wurde nun revidiert und mit "es ist aus dem Beet gehüpft" und später Schatz erzählt. "Eine Kröte" Nein - ich lag erneut falsch. Das verriet es mir nach einem Foto mit dem Handy und im Vergleich durch und mit Onkel Google. Dort steht geschrieben: "Grasfrosch" auf Grund der Grösse und der Zeichnung seitlich und am Bauch – Weiblich - und ihr Lateinischer Name laute Rana Temporaria. Das ist doch der Ideale Name für sie "Rana". Wie hübsch.

 

Wollte mir gestern vielleicht das Leben mitteilen "sei kein Frosch" als es mir diese Botin (auf dem Bild) mitten in meine Arbeit schickte. Oder jetzt nach Mai-Lins Weggang ein neues Haus-... - äh, Sorry! Gartentier schenken? 

Kurz darauf schickte ich Ranas Bild über WhatsApp an meine Freundinnen. Text – Schau! mein neues Haustier. Nicht geküsst, weil weiblich und ich meinen Traummann schon habe, dafür kann sie schon «Sitz und Platz», wie du siehst. (Lachender Smiley)  

Manchmal - so denke ich, vor allem seit gestern - wird einem ein Hinweis geschickt, wenn z.B. Pläne nicht ins Rollen kommen. Wirklich - Dazu bin ich nach reiflicher Überlegung gekommen. "Sie (Rana) ist der eindeutige Hinweis, dass wir nun endlich einen kleinen Teich im Garten anlegen sollten." Schatz guckte mich an "meinst Du?" Ich nickte: "weißt Du wie sie sich wohlfühlen und die lästigen Schnecken vertilgen würde." Ich sah genau wie Schatzes Mundwinkel zuckten. Er verkniff sich das Schmunzeln.

Denn was habe ich schon probiert ihn von einem Wasserbecken mit Pflanzen und allem Pipapo zu überzeugen. Und es wäre ja nicht so, dass ich das nicht selber bauen könnte, doch liegt es mir fern etwas in den Garten zu "pflanzen" dass er partout nicht möchte. Oh Gott, es fällt mir grad auf... dafür bearbeite ich den armen Kerl über Jahre - was ist wohl besser? (hahahaha) Na - gut auf diese Art bleiben wir zumindest im Austausch (hahahaha)

 

Rana hatte zumindest nach kurzer Zeit genug von meinem Anblick und hopste mit einem eindrücklich weiten Sprung in das andere Beet unter den Lavendel. Für mich nicht mehr sichtbar. Doch mein Köpfchen malte in den schönsten Farben so allerhand an Teichformen und Bepflanzungen aus. Und dann kam mir noch das Buch der Krafttiere zu Hilfe.

Der Frosch ist ein Zeichen für Reichtum und Erneuerungen. Zudem das Krafttier von Hexen und Zauberern. In China ist der Frosch ein Zeichen für Kraft. (Yin) 

Na, sag ich doch - Kraft, um einen Teich zu bauen. Etwas Neues zu Schaffen. Einen Pflanzenzauber anlegen (Hex Hex) und mit dem Einzug von neuen Haustieren im Feuchtbiotop, einen Reichtum an Natur schaffen. Passt doch! Oder nicht? Schatz...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0