· 

Aussagen

In einer alten Zeitschrift las ich vor einiger Zeit von Frauen, die mit Hilfe einer Schamanin ein Ritual durchführten. Es ging darum den Übergang des Lebens "zu der Krönung der Alten Weisen" zu feiern. Also alle Frauen waren um die 55 Jahre alt, oder drüber. Sie reinigen damit die Seelen von Ballast und klären den Geist. Machen den Schritt in eine neue Lebensphase. 

Ich weiss und kann das nachvollziehen, dass sowas vielen Menschen zu spirituell, Esoterisch oder abgehoben ist. Trotz allem zogen mich nicht nur die glücklichen Gesichter, die bunten flatternden Kleider auf den Fotos von den Frauen in den Bann, auch ihre Aussagen berührten mich. Und ich bin der Meinung, dass diese, egal bei welcher Lebenszahl man steht, man diese zu Gemüte führen kann. Man muss keine Reigen Tanzen, Räucherungen beiwohnen oder Geister beschwören um diese *Weisheiten & Ansichten* zu teilen. Deswegen - lies selbst und mach dir ein Bild. Vielleicht würde ich ein bejahendes Kopfnicken sehen, wärst Du im Moment hier. 

 

*Wenn wir uns annehmen, wie wir sind, beginnt die Lebensfreude von selbst zu fließen* - Manuela - 

*Wer loslässt muss nicht mehr festhalten. Hat die Hände frei für alles Neue, was kommt." - Gaby -

*Ich habe ein tiefes Urvertrauen, dass die Erde mich trägt, dass das Feuer in mir weiter brennt, dass alles gut werden wird. * - Eveline – 

 

 

Der 3. Satz ist einer meiner Leitsätze seit vielen Jahren. Wobei ich immer noch nebst der Erde, die Mutter Natur und den Himmel anfüge. Und ich bin immer der echten Überzeugung und es ist für mich keine Floskel *Das alles gut werden wird. * 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0