· 

Farbvielfalt

Mit einer Bohnen Samentüte begann diese Geschichte im Frühjahr.

Die Bohnen wurden gesteckt, habe dann brav gewartet und war erstaunt, dass die Lilafarbenen am raschesten zu keimen begannen.

Dann ging es plötzlich Schlag auf Schlag. Innert kurzer Zeit wuchsen gesunde und stattliche Büsche heran, welche lila, gelbliche und weiße Blüten trugen. Was das wohl geben wird? Frage ich mich nicht nur einmal. Die Insekten waren fleißig und so konnte ich gestern zum ersten Mal ernten.

Da blieb es nicht aus, dass es gestern im Gemüseeintopf auch geschnippelte Bohnen zu genießen gab. Und das ist erst der Anfang, denn es hat noch unzählige Blüten und viele Bienen und Hummeln, welche weiterhin ihre Arbeit tun.

 

Heute stehen Bohnen mit Würstchen auf dem Speiseplan. Oder mache ich einen Salat, mit Zwiebeln und einem leckeren Dressing…? Ich weiß es noch nicht. Doch freue mich so oder so sehr darauf.

Vielleicht gefallen Dir die Bilder aus meinem Bohnenbeet und falls es dich animieren sollte auch welche in die Erde stecken zu wollen, es bleibt dir nur noch eine ganz kleine Zeitspanne die Bohnenkerne in diesem Jahr in die Erde zu bringen.

Oder Du schreibst es dir für das nächste Gartenjahr auf Deine to do Liste.

Ach, bevor ich es vergesse - die Bohnen aus diesem Samenpaket haben keine Fäden, also Rüstfreundlich (kicher) und leider verlieren die Lila Bean (Bohne) ihre Farbe beim Kochen und sind dann grün. Dafür sind sie im rohen Zustand eine Augenweide. Doch Achtung - Keine Bohnen roh essen - egal wie hübsch sie aussehen. Nur gucken (lach) 

Der Vorteil, auch das sind Pflanzen, die in jedem grösseren Blumentopf wachsen. Ich mein --- lach --- für Balkonbesitzer oder so… Hihihihi

 

Wie auch immer Du dich entscheidest, ich wünsche Dir viel Freude mit dem was Du tust. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0