· 

Urlaub

Nach der gestrigen Erzählung von Mai-Lin`s erstem Urlaub am Meer, ist es mir ein echtes Bedürfnis, den Fortschritt des kommenden Jahres zu zeigen. Auch wenn es davon wenig Bilder gibt und das Ausgewählte vielleicht nicht das Beste ist, so ist es eines meiner Lieblingsbilder.

Unschwer ist meine Freude an der Kleinen zu erkennen. Genauso wie sie es ein Jahr später großartig fand bei jeder Gelegenheit zwischen Schatz und mir hin und her zu springen. Bis heute im Übrigen gehört es bei Leinen freien Sequenzen zu ihrer selbst gewählten Beschäftigung.

Unglaublich wenn man die Geschichte von gestern liest und dann die Wandlung erfährt, im Nachhinein sogar für mich.  Man ein Jahr später denselben Strand, dieselbe Jahreszeit und die gleichen Umstände, mit einem veränderten Hund erlebt. Man nicht außer Acht lassen kann, dass nicht nur die „Kleine“ viel gelernt hat, sondern auch wir unser Köpfchen immer wieder in Anspruch nehmen mussten, um einen Zugang zu finden. Hartnäckig, doch mit viel Liebe und Konsequenz uns an so vieles halten mussten.

 

Es hat sich bezahlt gemacht, die Eigenschaften eines aufgeschlossenen, lernwilligen und liebevollen Hundes hervorzuholen und kennen zulernen. Einen Rohdiamanten zu einem wahren Edelstein zu machen. So kann sie seither ihr großes Herz mit viel Fell drumherum zeigen!   

Kommentar schreiben

Kommentare: 0